Make your own free website on Tripod.com
phonetic calligraphic
Phonetische Tengwar-Modi

English version of this site

version française de cette page

home

Hier gibts ein englisches pdf-Dokument mit einem Überblick über die verschiedenen phonetischen Modi, die J. R. R. Tolkien verwendet hat. Hinzu kommen zwei weitere englische pdf-Dokumente in denen ich versuche, einige seiner phonetischen Modi zu rekonstruieren, so dass sie all verwenden können, die Englisch sprechen.

Ausserdem gibts hier weitere phonetische Modi, die ich, von Tolkiens Beispiel ausgehend, entwickelt habe. Sie sind für andere Sprachen:

Da ist ein Modus fürs Französische. Er hat ein in sich geschlossenes Tehtar-System für das komplexe französische Vokalsystem mit vier Öffnungsgraden, mit gerundeten vorderen Vokalen (ö, ü) und mit Nasalvokalen.

Da ist ein Modus für den berndeutschen Dialekt (aus der Schweiz). Er hat ein Tengwar-System für eine Sprache, die konsequent kurze und lange Laute unterscheidet, sowohl bei den Vokalen als auch bei den Konsonanten, worin das Berndeutsche (genauso wie schweizerdeutsche Dialekte) dem Finnischen ziemlich ähnlich ist. Dasselbe komplexe Vokaltehtar-System wie beim Französischen ist verwendet.

Ich plane, phonetische Modi fürs Hochdeutsche und fürs Spanische hier zu veröffentlichen.

Beachte bitte dass die hier bereitgestellten Dokumente keine Basis-Informationen zu den Tengwar geben. Für Anfänger könnten sie also mitunter schwierig sein. Wer es wünscht, kann aber im Netz ausgezeichnete Seiten mit Basis-Information zu den Tengwar finden, z.B.:

Tengwar und ihre Verwendung von Gernot Katzer

Ausführliche Beschreibung der allgemeinen Lautzuordnung und der Modi für Sindarin und Quenya, dazu viele Beispieltexte. Der Name "noldorisches Sindarin" für den Tehtar-Modus des Sindarin scheint mir jedoch nicht zu passen, denn bei Tolkien finden sich meines Wissens keinerlei Anhaltspunkte dafür.

Amanye Tenceli von Måns Björkman

Die schönste Tengwar-Seite, die ich kenne. Englisch. Gute allgemeine Einführung und viel Zusatzmaterial, Sarati, Kalligraphie, Links. Das englische Beispieltextchen ist weit unter dem allgemeinen Niveau der Seite (hoffentlich wird es bald verbessert).

Tengwar Guides von Per Lindberg

Sehr gute Beschreibungen der Modi für Quenya, Sindarin und Schwedisch auf Englisch bzw. Schwedisch.

Tengwar Help File von Dan Smith

Sehr ausführliche englische Beschreibung vieler Tengwar-Modi von Tolkien, besonders der Modi von Tolkiens erfundenen Sprachen. Zu warnen ist vor den Beschreibungen der englischen Modi, insbesondere vor der Beschreibung der englischen Vokale, ein Mischmach zwischen Orthographie und Phonetik, wie es von Tolkien sicher nie verwendet wurde.

Tengwar Textbook von Chris McKay

Sehr viele Tengwartexte, und ausserdem eine ähnliche englische Beschreibung der meisten Tengwar-Modi wie bei Dan Smith. Allerding gilt auch hier: Die Empfehlungen zum Englischen sind ein abenteuerlicher Mischmasch von Orthographie und Phonetik, wie sie nie bei Tolkien zu finden sind. Besonders vor dem sogenannten "Common Mode" sei gewarnt!

Overview on Tolkien's ponetic modes (290 kb)

Phonetic 'full writing' modes based on Tolkien's use (176 kb)

Phonetic tehtar mode based on Tolkien's use (174 kb)

Phonetic French mode (102 kb)

Berndeutscher Tehtar-Modus (166 kb)

© 'Mach' J. Wust 2003
letzte Änderung am 27. Dezember 2003